Wie läuft ein einzelnes Modul ab?
 
Die Dauer der Module variiert von zwei bis zu vier Tagen. Pro Seminartag sind zusätzlich je ein Tag zur Vor- und Nachbereitung einzuplanen. Dabei entspricht 1 Credit einem durchschnittlichen Arbeitsaufwand von 25–30 Stunden.
 
Jedes Modul besteht aus drei Phasen:
 
1. Vorbereitungsphase: Literaturstudium, kleinere Arbeiten. Der Studienführer
    wird fünf bis sechs Wochen vor Beginn verschickt.

2. Präsenzphase: Mehrere Tage intensives und interaktives Arbeiten an
    verschiedenen Orten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

3. Nachbearbeitungsphase: Eine längere Seminar- bzw. Projektarbeit. Sie ist
    innerhalb von drei Monaten abzuschließen.
  Ein typisches AcF-Modul verläuft wie folgt:
 
zurück -