Das AcF-Aufbauprogramm »Leadership«

Das akademische Aufbauprogramm »Leadership« bietet weitere Spezialisierungs- und Vertiefungsmöglichkeiten an. Es bereitet außerdem für das Master-Studium bei Unisa vor.
 
           
Aufbauprogramm LEADERSHIP CP
Einführung in das Studium 2
Die 6 Pflichtmodule des AcF-Zertifikats:  
Sozialkompetenz  
Persönlichkeitsentwicklung (inkl. 7 Einzelcoachings) 4+1
Kommunikation & Konfliktmanagement 4
Führungskompetenz  
Projektmanagement 3
Strategisch Führen 4
Ethische Kompetenz  
Führen: Dienst und Macht 4
Tugend- oder Unternehmensethik 2-3
und die folgenden Module zur Vertiefung:  
Vertiefung Führungskompetenz  
Organisationsentwicklung 3
Mitarbeiterführung & Personalentwicklung 4
1 Modul aus dem Bereich "Marktkompetenz 2–3
Wahlbereich: 4–5 Module 13-15
      darunter »Empirische Forschung« und »Prakt. Theologie als Wissenschaft« falls Masterstudium angestrebt  
Abschlussarbeit & -prüfung 6
Gesamtaufwand 54 CP
Mindeststudienzeit: zwei Jahre.
Die ersten sieben Module sind möglichst am Anfang des Studiums zu belegen. Die
Wahlmodule können auch aus den akademischen Aufbauprogrammen anderer GBFE-Institute belegt werden, siehe www.gbfe.org.

Sonderweg für Quereinsteiger

Interessenten, die einen Bachelor bzw. Vergleichbares in einem nicht-theologischen Fach mitbringen (z.B. Dipl.-Ing., Dipl.-Kfm.) und den Masterabschluss bei Unisa anstreben, müssen im Wahlbereich die folgenden sieben Module belegen:
 
  Vertiefung ETHIK/THEOLOGIE CP
1. Christliche Anthropologie 3
2. Praktische Theologie als Wissenschaft 2
3. Einführung in das theologische Denken (bei GBFE) 6
4. Altes Testament (bei GBFE) 6
5. Neues Testament (bei GBFE) 6
6. Empirische Forschung 3
Gesamtaufwand im Sonderweg 66 CP
zurück -